Die Kreisjugendfeuerwehr Vechta besteht aus insgesamt 18 Jugendfeuerwehren, in denen zur Zeit ca. 350 Mädchen und Jungen aktiv sind. Sie werden von zahlreichen Jugendfeuerwehrwarten und Betreuern in den einzelnen Jugendfeuerwehren ausgebildet. An der Spitze steht Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Fiswick (Foto) mit seinem Team.

Die Jugendfeuerwehren sorgen für den Nachwuchs in den Feuerwehren. Im Alter von 10-17 Jahren verbringen die Jugendlichen viel Zeit bei der Jugendfeuerwehr. Dabei ist nicht immer nur die Feuerwehr an sich ein großes Thema, es werden auch viele Veranstaltungen und Fahrten veranstaltet. Das alljährliche Pfingstzeltlager, welches von Freitag bis Dienstag stattfindet, ist für alle Jugendlichen und auch Betreuer das Highlight in jedem Jahr. Großer Zusammenhalt, viele Spiele, Spaß und jede Menge neue Bekanntschaften sind nur ein paar Gründe, warum sich alle Teilnehmer auf das Pfingstzeltlager freuen.

Des Weiteren findet jedes Jahr die Winterveranstaltung statt. Bei dieser Veranstaltung messen sich die Jugendfeuerwehren mal in einem Orientierungsmarsch, mal in einer Sporthalle mit vielen Spielen, mal auf einem Fußballplatz. Die jeweiligen ausrichtenden Jugendfeuerwehren sind dabei immer sehr kreativ.

Im Jahr 2014 war ein besonderes Highlight. Man fuhr gemeinsam mit dem Unternehmen Hans Höffmann nach Rom. Diese Fahrt bleibt bei allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung. Herrliches Wetter, dem Papst ganz nah, eine riesige Schaumparty... ein einmaliges tolles Erlebnis, welches in einigen Jahren vielleicht wiederholt wird.

Die Kreisjugendfeuerwehr veranstaltet also einige Aktionen. Doch nicht nur die Kreisjugendfeuerwehr, sondern auch die jeweiligen Jugendfeuerwehren lassen sich viele tolle Sachen einfallen. Auf den einzelnen Seiten der Jugendfeuerwehren könnt ihr euch informieren und vielleicht auch mit eurer Jugendfeuerwehr vor Ort in Kontakt treten. Über neue Mitglieder freuen wir uns immer. Traut euch, seid dabei!