18.11.2017 Sicherheitsbeauftragtentagung in Lohne

Lohne. Die alljährliche Weiterbildung der Sicherheitsbeauftragten der Feuerwehren des Landkreises Vechta fand in diesem Jahr im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Lohne statt. Nach der Begrüßung durch den Ortsbrandmeister Thorsten Heseding berichtete der Kreissicherheitsbeauftragte André Schlotmann über aktuelle Themen aus der Unfallverhütung und über neue Vorschriften.
Dazu gehörte unter anderen der Ablauf bei Meldebogen, Unfallanzeige und Daueraushang Sachstand UVV-Feuerwehren:

  • Bisherige UVV-Feuerwehr DGUV Vorschrift 49 (ehemals GUV-V C53) weiterhin gültig.
    Mai 2017 erneute Änderungswünsche seitens des Länderausschuss für Arbeitssicherheit und Sicherheitstechnik (LASI).Änderungen eingepflegt und neues Abstimmungsverfahren der DGUV-intern im Juni 2017 abgeschlossen. Entwurf erneut beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) eingereicht. Überarbeitung liegt weiterhin zur Vorgenehmigung beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Ausbildung Sicherheitsbeauftragte Fertigstellung voraussichtlich Mitte 2018
  • Ausbildung Sicherheitsbeauftragte:
    Neues zusätzliches Ausbildungsangebot:
    Zentrale Ausbildung: FUK bietet ganztägige Schulung für SiBe an und übernimmt Seminarkosten.
  • Ausbildung für Unternehmer:
    Neues zusätzliches Ausbildungsangebot: Aus- und Fortbildung der Hauptverwaltungsbeamtinnen- und beamten, sowie deren Führungskräfte, die für unsere Versicherten zuständig sind.
    Zielgruppe:
    Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, für Feuerwehreinrichtungen zuständige Führungskräfte (Dezernenten, Fachbereichsleiter, Fachdienstleiter, usw….)
  • Neuerungen Persönliche Schutzausrüstung: Grundschutz Motorsägenführer,  Grundschutz Ausbilder Motorsäge (RdErl. MI),  Helfer im DLK - zusätzliche PSA
  • Präventionskampagne der DGUV:
    Kultur der Prävention
  • Projekt: ERLEBEN>>Erhöhung der Überlebensraten nach Herzstillstand<<
  • Ziel des Projektes ist eine Erhöhung der Überlebensrate nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand von derzeit 8-10% auf 40% mittels Einführung einer Informations-App, durch die die Ersthelferfunktion im ländlichen Raum gestärkt werden soll, zu erreichen.
  • Fehlerkultur mit Blick auf den Atemschutzeinsatz:
    Fortbildung an der NBAK am 06.04.2017
    Tatsächliche Unfallereignisse
    Faktor Mensch – Aufmerksamkeit
  • Unfallanalyse zum tödlichen Unfall eines AGTs in Marne: Am 6. Dezember 2015 kam es bei einem Einsatz der FF Marne (LK Dithmarschen, Schleswig-Holstein) zu einem Unfall, in dessen Folge ein 31-jähriger Feuerwehrangehöriger, der als Atemschutzgeräteträger eingesetzt war, tödliche Verletzungen erlitt.
  • KSB-Weiterbildung Arbeitstagung an der NBAK am 22/23.05.2017:
    Hygiene an der Einsatzstelle
    Gefahren an der Unfallstelle mit Kleinflugzeugen
    Verkehrsregelungsmaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum durch die Feuerwehr
  • FUK Medienpakt & Wandzeitung
    Sicherer Übungs- und Schulungsdienst
    Sicher im Feuerwehrdienst
  • DGUV Information
    Sicherheit im Feuerwehrhaus
    Übergriffen auf Einsatzkräfte
  • Wahl des Kreissicherheitsbeauftragten:
    Wiederwahl Andre Schlotmanm Amtszeit bis 30.04.2021
  • Verschiedenes: Termin 2018 Sa. 24.11.2018 in Steinfeld

Im Anschluss gab es einen Vortrag über Brandschutz in einer Biogasanlage mit anschließender Besichtigung.

Text: Reinhard Ahlers, KPW
Bild: Frank Kröger, FF Lohne

Kreissicherheitsbeauftragte des LK Vechta und rechts der stv. KBM Udo Schwarz
18.11.2017 Sicherheitsbeauftragtentagung in Lohne