Vechta. Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10) für die Kreisfeuerwehr wurde jetzt vom Landkreis Vechta bereitgestellt. Das HLF 10 wird hauptsächlich zu Ausbildungszwecken, speziell der Truppmannausbildung, der Kreisfeuerwehr genutzt werden. Aber auch auf Rückfallebene, also als Leihfahrzeug, steht es für längere Werkstattaufenthalte von Löschfahrzeugen den Ortsfeuerwehren zur Verfügung. Für die Anschaffung hat der Landkreis Vechta Mittel in Höhe von 290.000 Euro veranschlagt. Die Öffentliche Landesbrandkasse bezuschusste die Neuanschaffung mit 8.000 Euro. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um das Model „Atego“ von Daimler Benz mit 14 t zulässigem Gesamtgewicht. Es wurde über die Firma Albert Ziegler GmbH beschafft. Die Anschaffung des neuen Fahrzeuges erfolgte auf Beschluss des Kreistages vom 19.12.2013. Text: Pressestelle Landkreis Vechta, Fr. Bornhorn Bild: KPW 01-15
18.03.2015 – Neues HLF 10 der Kreisfeuerwehr des Landkreises Vechta bereitgestellt – Zuschuss der Öffentlichen Landesbrandkasse von 8.000 Euro